Shopping

Ikea Haul

Sonntag, August 30, 2015

Hallo ihr Lieben, 

ich hoffe ihr hattet eine wunderschöne Woche! Am Freitag hatte ich meine erste Wohnungsbesichtigung. Die Wohnung war auch wunderschön und von der Miete hätte ich sie mir leisten können, jedoch hätte ich schon ab Oktober Miete und Kaution zahlen müssen und das kann ich mir noch nicht leisten. Ich würde gerne erst Ende Oktober/Anfang November umziehen, wenn ich dann in naher Zeit mein Gehalt bekomme und mich so ein bisschen in die Ausbildung eingelebt habe. Nach der Wohnungsbesichtigung haben wir uns noch das Umfeld angesehen und sind in die dortmunder Innenstadt gefahren, mit dem Ziel ein paar schöne Teile für den Herbst zu shoppen. Am Ende sind wir dann im Ikea in Kley gelandet und haben wunderschöne Teile gesehen. Anschließend sind wir dann nach hause gefahren und waren gestern noch mal im Ikea in Essen um die Sachen zu kaufen, die wir nicht aus Dortmund herschleppen wollten.

Vorab die Info, dass ich die Sachen noch nicht ausgepackt habe. Es kann also sein, dass die Sachen durch die Folie auf den Fotos matter oder glänzender aussehen als sie sind. Einige Teile werde ich auch noch gar nicht auspacken, da sie für meine Wohnung gedacht sind. Vielleicht finden es einige von euch auch schwachsinnig sich was für eine Wohnung zu kaufen, die man noch gar nicht hat, aber das sind jetzt auch keine Dinge die man nicht benutzen würde, wenn man doch nicht umzieht. Ich kaufe ja schließlich keine Möbel :D

Food

Potful Power Shake&Go

Donnerstag, August 27, 2015

Hallo ihr Lieben,

heute will ich euch die Shakes von Potful Power vorstellen. Der Shake&Go ist eine trinkbare Mahlzeit, der den Körper mit Nährstoffen und Energie versorgt und somit für einen Energie-Kick sorgt. Er ist kein Eiweißshake, wie man ihn aus Sportlerkreisen kennt, sondern besteht aus pflanzlichen Inhaltsstoffen, die Kohlenhydrate, Ballaststoffe und auch Eiweiß enthalten. Der Shake lässt sich in etwa einer Minute zubereiten und ist somit eine klasse Lösung für Zwischendurch.


Falling into Fall

[Falling into Fall] Herbstliches Make Up

Dienstag, August 25, 2015

Hallo ihr Lieben,

in dem letzten Bloggernewsletter von Cosnova wurden uns die besten Produkte des Jahres vorgestellt und ich habe vorhin festgestellt, dass ich tatsächlich auch alle vier Produkte besitze und wollte heute damit ein Fullface Make Up schminken, das in die herbstliche Richtung geht.

Ihr fragt euch jetzt bestimmt welche vier Produkte zu den besten des Jahres gewählt wurden und ich will euch das auch nicht vorenthalten. Gewählt wurden das All Matt Plus Make Up,die I Love Extreme Mascara, der Longlasting Lipstick und die Absolute Matt Eyeshadow Palette.


DIY

[DIY] Fotos im Polaroidlook

Sonntag, August 23, 2015

Hallo ihr Lieben,

heute will ich euch zeigen, wie ihr recht schnell einen Polaroid angehauchten Rahmen für eure Fotos basteln könnt. Polaroidfotos sehen ja wirklich sehr schön aus, aber die Kamera und auch der Film dazu ist recht teuer und bestimmt habt ihr auch unzählige Fotos zuhause rum liegen.

Für den Rahmen braucht ihr einen Bogen Pappe, ein Lineal, eine Schere, Kleber und ein Foto.

Outfits

Festival Outfitguide

Donnerstag, August 20, 2015

Hallo ihr Lieben!

Ich habe auf Two for Fashion einen Festivalpost gelesen und kam dann auf die Idee vor allem Festivalanfängern mal Tipps zu einem Festival tauglichen Outfit zu geben. Festivals müssen nicht immer 3 Tage gehen und man muss auch nicht immer stundenlang fahren und auf dem Gelände campen. Es gibt auch viele kleinere Festivals, wie zum Beispiel Olgas Rock, die nicht so riesig sind. Olgas Rock ging zwei Tage und ich hab von mir aus vielleicht 15 Minuten gebraucht, da es im Olga Park hier in Oberhausen stattfand. Vielleicht habt ihr auch stadteigene Festivals.

Wenn ihr nicht sicher seid, was anziehen sollt, empfehle ich euch eine Hose und ein Oberteil, in dem ihr euch sehr wohl fühlt. Eine Hose ist in der Regel praktischer als ein Rock oder Kleid, da sie Taschen hat, in die man zum Beispiel sein Handy, Geld und seinen Ausweis tun kann und diese am Körper trägt. Zudem kann euch eine Hose weniger zu hoch rutschen oder mit dem Wind hoch geweht werden und ist somit „sicherer“. Ich habe mich für eine höher geschnittene Hose entschieden, da sie ein kleines Bäuchlein auch gut versteckt.

Nails

[Blogparade] Mein liebster Nagellack im Sommer

Sonntag, August 16, 2015

Hallo!

Ich wurde von der lieben Colli von dem Blog Tobeyoutiful zur einer Blogparade eingeladen, in der es um den liebsten Sommernagellack gehen soll.

Meinen Lieblingslack habe ich zugergeben erst seit einigen Tagen, aber ich bin absolut begeistert von dem Set. Es handelt sich dabei um ein Zweierset von Misslyn, das ein Geleffekt hat und ohne Lampe funktioniert und ganze acht Tage lang halten soll. Sicherlich habe ich euch schon erzählt, wie schnell Nagellacke sonst bei mir absplittern. Normalerweise hat kein Lack bei mir auch nur einen Tag überlebt, selbst wenn ich den erst abends lackiert habe.

Das Set besteht aus zwei Lacken. Der erste Lack ist farbig und der zweite ist klar. Der erste wird aufgetragen, wie jeder andere Lack und der zweite wird sofort drüber lackiert, das heißt, auf den noch feuchten Farblack. Und fertig ist man mit dem Lackieren. Nach nicht mal einer Minute Wartezeit ist der Lack trocken und es kommen auch keine Dellen mehr in den Lack.

Haare

Haare getönt #2

Samstag, August 15, 2015

Hey ihr Lieben :)

Ich habe euch bei meinem letzten Sonntagspost ein paar Bilder von meinen Frisch getönten Haaren gezeigt. Ich hatte meine Haare ja schon einmal getönt und habe euch gefragt, ob ihr dazu einen Post haben wollt, indem ich euch zeige, wie sich die Farbe raus wäscht. Da ich es beim letzten Mal nicht geschafft habe, folgt dieser Post nun.

Ich habe meine Tönung diesmal wieder selbst angemischt. Eigentlich sollte der Ton sehr ins Weinrot gehen, einen Tick lilastichig sein. Verwendet habe ich für die Mischung eine Spülung und die Farben Poppy Red, Flamingo Pink, Apricot und Midnight Blue von Directions. Ich habe erst einen schönen Rotton gehabt und wollte den Lilastich mit ein wenig Blau erzeugen, jedoch ist der Blauton sehr viel deckender als alle anderen Farben, wodurch das Ganze viel dunkler wurde und fast gar nichts mehr von einem Rot hatte. Ich habe die Mischung dann noch versucht ein wenig mit Spüling und den anderen Farben aufzuhellen. Diese Mischung habe ich dann auf mein Haar aufgetragen und 20 Minuten einwirken lassen. Das ergebnis war ein recht kühles Lila mit ganz leichtem Roteinschlag. In der Zeit, in der ich die Farbe einwirken lassen habe, habe ich eine neue Mischung zusammen gerührt, diesmal nur mit dem Rest der ersten Mischung und den Rottönen. Die Farbe war dann schon eher die, die ich mir vorgestellt habe. Die Mischung habe ich mir dann auch auf das frisch gewaschene Haar aufgetragen. Anschließend habe ich mir eine Tüte drum gebunden und eine Mütze aufgesetzt, damit das Ganze warm bleibt und ich nicht alles vollsaue. Das habe ich dann drei Stunden einwirken lassen. Das Ergebnis der zweiten Tönung war zufriedenstellender, da sie den Blaustich ganz gut aufgenommen hat.

Mittlerweile ist das aber auch schon über eine Woche her.  Ich habe meine Haare fünf mal gewaschen und heute mehrmals einshampooniert, da ich schon vor dem Duschen gesehen habe, dass die Farbe in den Längen schon ein wenig nachlässt. 

Am Ansatz ist die Farbe noch recht kräftig zu sehen, obwohl nicht der komplette Ansatz lila war, da die Farbe nicht überall angenommen wurde. Mein Ansatz ist nun eher dunkelblond/mittelbraun, aber es passt ganz gut, da die beiden Farben in einander übergehen. Auch die Strähnen vorne, das heißt mein Pony und die haare, die das Gesicht umrahmen sind noch recht kräftig lila und die restlichen Haare sind heller - teilweise pastellig lila oder rosa - zwischendrin gibt es jedoch immer mal wieder kräftigere Strähnen.


Back To School

[Back To School] Make Up

Freitag, August 14, 2015

Hallo ihr Lieben :)

Eigentlich sollte dieser Post schon eher kommen, aber in den letzten Tagen war es einfach so warm, dass man einfach nichts machen konnte, ohne dass einem der Schweiß in Strömen runtergelaufen ist und ein Make Up Post einfach nicht drin war, da das Fotografieren schon nicht gekappt hat. Heute morgen war es noch ein wenig kühler und auch endlich kühl genug, um das Make Up eine Zeit lang auf dem Gesicht zu haben.


Books

Seelenfänger - Jäger und Gejagte

Donnerstag, August 13, 2015

von Charlotte da Silva

1757 -  Als der Vater von William Wright durch einen Vampir den Tod findet, bricht die heile Welt des jungen Mannes zusammen. Er ist fortan für seine Schwester und deren vaterlosen Säugling verantwortlich und kämpft in den Straßen Londons um das Überleben seiner Familie. Als er den Kampf zu verlieren droht, erhält er unerwartet die Hilfe eines Vampirjägers und schließt sich dessen Gruppe an. Schon bald erwacht in William der Wunsch nach Vergeltung und er sehnt  die Begegnung mit den Vampiren herbei. Diese ist jedoch gänzlich anders, als William sie sich vorgestellt hat. Schon bald droht dem jungen Mann sein Leben erneut zu entgleiten, denn nichts ist, wie es scheint...

Back To School

[Back To School] Gesundes Frühstück

Dienstag, August 11, 2015

Guten Morgen :)

Zu einem guten Morgen gehört für mich ein ordentliches Frühstück. Ich esse meistens zuhause und noch mal in der Schule, da ich meist bis mittags in der Schule war. In der Ausbildung wird es wahrscheinlich auch so sein. Zuhause esse ich meisten ein Vollkornbrot mit Belag und ein wenig Obst. Der Zucker in dem Obst gibt dem Körper recht schnell Energie und das Vollkornbrot nach und nach. Genauso ist es bei dem Frühstück, das ich euch nun zeigen will.

Sundays

#2 Sonntag

Sonntag, August 09, 2015

Hallo ihr Lieben :)

Es ist wieder Sonntag und somit auch wieder Zeit für einen Wochenrückblick. Letzte Woche habe ich leider keinen geschafft, da ich am Wochenende sehr viel Stress hatte und gar nicht erst zum Bloggen kam.
#gemacht
Diese Woche war ich mal wieder arbeiten und durfte beim Schalkespiel dabei sein. Fußball ist ja eher nicht so mein Ding und ich muss zugeben, betrunkene Fußballfans sind doch schon anstrengend. Dann habe ich im Laufe der Woche meine Haare wieder bunt getönt, mein Zimmer aufgeräumt und meine Versicherungsordner mal aufgeräumt (man macht sich ja als Schüler wenig Gedanken über seine Krankenversicherung), Rechnungen abgeheftet, neue Leute kennen gelernt und auf unserem "Festival" ein wenig gefeiert. Es war dieses Wochenende nämlich Olgas Rock und das Wetter war dafür optimal. Heute geht es endlich wieder zu meinen Großeltern.