Festival Outfitguide

Donnerstag, August 20, 2015

Hallo ihr Lieben!

Ich habe auf Two for Fashion einen Festivalpost gelesen und kam dann auf die Idee vor allem Festivalanfängern mal Tipps zu einem Festival tauglichen Outfit zu geben. Festivals müssen nicht immer 3 Tage gehen und man muss auch nicht immer stundenlang fahren und auf dem Gelände campen. Es gibt auch viele kleinere Festivals, wie zum Beispiel Olgas Rock, die nicht so riesig sind. Olgas Rock ging zwei Tage und ich hab von mir aus vielleicht 15 Minuten gebraucht, da es im Olga Park hier in Oberhausen stattfand. Vielleicht habt ihr auch stadteigene Festivals.

Wenn ihr nicht sicher seid, was anziehen sollt, empfehle ich euch eine Hose und ein Oberteil, in dem ihr euch sehr wohl fühlt. Eine Hose ist in der Regel praktischer als ein Rock oder Kleid, da sie Taschen hat, in die man zum Beispiel sein Handy, Geld und seinen Ausweis tun kann und diese am Körper trägt. Zudem kann euch eine Hose weniger zu hoch rutschen oder mit dem Wind hoch geweht werden und ist somit „sicherer“. Ich habe mich für eine höher geschnittene Hose entschieden, da sie ein kleines Bäuchlein auch gut versteckt.

Bandoberteile finde ich generell toll und ich finde, dass man sie fast zu allem anziehen kann. Besonders auch auf Festivals. Schaut mal, was ihr so in eurem Kleiderschrank findet. Ansonsten machen sich dunkle Oberteile immer gut oder etwas anderes was nicht sau teuer war und ruhig auch mal eine Bierdusche abbekommen darf. Weil wenn wir mal ehrlich sind, nerven einen die Leute doch schon etwas, die sich aufregen, wenn sie einen kleinen Spritzer Getränk auf den Klamotten haben. Das lässt sich im Festivalgedränge einfach nicht vermeiden.


Das Outfit wird dann einfach mit passenden Schuhen und eventuell Accessoires aufgepeppt. Als Accessoires bieten sich Bändchen von anderen Veranstaltungen sehr gut an, sowie eine Uhr, damit man nicht immer sein Handy aus der Tasche raus holen muss und dieses dann eventuell im Gedränge runter fällt. Je größer das Festival ist, desto eher würde ich auch auf Ohrringe oder Ketten verzichten, da man mit ihnen sehr leicht auch an anderen Personen hängenbleiben kann. Bei den Schuhen solltet ihr euch nach dem Wetter des Vortags richten. Nur weil es aktuell sonnig ist, heißt es nicht, das auch der Boden auf dem Gelände fest ist. Es kann auch ganz gut in der Nacht geregnet haben und dann ist die Wiese vor den Bühnen eher ein kleiner See. Ich empfehle generell geschlossene Schuhe, da euch da weniger Steine reinkommen, eure Füße nicht nass werden und wenn euch wer auf den Fuß springt, ist das in geschlossenen Schuhen weniger schmerzhaft. Außerdem sollte die Sohle etwas fester sein, da sich zerbrochenes Glas da schnell rein bohren kann. Falls die Schuhe danach aussehen wie die Wiese vor der Bühne, kann man diese auch in die Waschmaschine stecken um den Dreck wieder loszuwerden.


Auch bei dem Make Up ist weniger mehr. Meist schwitzt man schon etwas und dabei kann der Lidstrich verwischen oder der Lippenstift verschmieren. Wenn ihr euch trotzdem einen Lidstrich ziehen wollt, nehmt dazu lieber ein wasserfestes Produkt, das auch beim Schwitzen hält.

Was tragt ihr auf Festivals?

You Might Also Like

6 Kommentare - Kommentar schreiben